Unsere Ziele

 

  • Im Vordergrund steht der Grundsatz, Hilfe zur Selbsthilfe zu geben und  damit  das  Selbstwertgefühl  von  Menschen   mit Hörbeeinträchtigung   zu  erhöhen, um  ein  selbstbestimmtes Leben führen zu können.
  • Es soll unser Ziel sein  schnell und unbürokratisch mit Rat und Unterstützung bei der Lösung von Problemen zu helfen.
  • Wir wollen unsere Kräfte bündeln, um so als Interessensvertreter der  Hörgeschädigten mehr Mitspracherecht auf Bundes- und Landesebene zu erreichen. Speziell wenn es um die Durchsetzung der gleichberechtigten Teilhabe in allen Lebensbereichen geht. Darum arbeiten wir auch eng mit anderen Selbsthilfeverbänden zusammen.
  • Wir wollen Ansprechpartner und "Heimat" sein für alle Betroffenen, die Verständnis, sowie Anteilnahme und Hilfe suchen.

 

Das nächste Gruppen-treffen in St. Pölten findet am

 

7. Dezember  2017  
um 19 Uhr statt

Ort:  Wie üblich im Universitäts-      klinikum St. Pölten 1. Stock  -
Beschilderung folgen

Laut Statistik hat jeder 6. Österreicher Hörprobleme

 

Also wir sind nicht alleine

-  wir haben viele Kolleginnen und Kollegen